Extrovertiert vs. Introvertiert

Ich bin schüchtern! Ich bin einfach nicht extrovertiert! Ich kann das nicht! Ich schaffe es einfach nicht meine Schüchternheit abzulegen! Ich bin einfach nicht dazu geboren schöne Frauen auf der Straße anzusprechen!

Du wirst es nicht glauben aber auch das sind wieder nur Glaubenssätze und keine Eigenschaften. Und solange du den Glaubenssatz hast „Ich bin schüchtern“ „Ich bin so geboren worden“, „Ich bin einfach introvertiert“ usw. usw. wird sich auch nichts ändern, egal wie viel Bücher über Dating zu liest oder Kurse über flirten du belegst.

Es kann auch sein das Schüchternheit eine Eigenschaft deine soziale Programmierung ist die du von deinen Eltern oder sonstigen sozialem Umfeld schon als Kind mitbekommen hast. Denk doch einfach mal nach! Hast du schon mal ein introvertiertes Kleinkind. Nein, denn jedes Kind und damit ausnahmslos alle Menschen dieser Erde sind als Kind extrovertiert, furchtlos die Welt zu erkunden. Wie oft hast du schon ein kleines Kind auf der Straße einfach losrennen sehen, wenn es einen Hund sieht auch wenn dieser Hund fast doppelt so groß ist. Furchtlos die Welt zu erkunden sind wir als Kinder alle. Ein kleines Kind hat keine Angst jeden Erwachsen in die Augen zu schauen bis dann unsere Eltern 100 Mal und öfter zu uns sagten, „Schau da nicht so hin“, „lauf nicht immer zu weg“.

Grundsätzlich hat jeder Mensch beide Seiten in sich. Einen extrovertierten Anteil und einen introvertierten Anteil. Jedoch hast du vielleicht gelernt den einen oder anderen Teil in dieser auf unnatürliche Art und Weise zu unterdrücken. Ein Beispiel hierfür wäre, wenn du in deiner Kindheit sehr oft gehänselt worden bist oder dir das Gefühl gegeben wurde das zu einfach nicht dazu gehörst und so weiter und so fort. Du hast glaube ich schon kapiert was ich meine oder?

Und vielleicht ist es genau dieser extrovertierte Anteil in dir der dich dazu geführt hat diesen Blog Beitrag zu suchen, zu finden und zu lesen. Viele die sich in einem Seminar von beispielsweise Orlando Owen wiederfinden um ihr Selbstbewusstsein aufzubauen um dann besser im Flirten zu werten etc. sind der Meinung das sie ihr introvertierter Anteil dorthin in dieses Seminar gebracht hat. Falsch, es war genau der der extrovertierte Anteil der sich vehement beschwert, weil er nicht genügend Beachtung geschenkt bekommt und sich komplett vernachlässigt fühlt.

Also anstatt das du unterbewusst oder bewusst den ganzen Tag damit verbringst Beweise zu sammeln warum du so schüttern bist hat sich etwas in dir dazu entschieden einen Schritt nach vorne zu machen um dein Selbstbewusstsein zu stärken. Schüchternheit ist also kein Charakter der angeboren wurde, sondern eine Soziale Konditionierung. Diese Konditionierung kannst du mit etwas Unterstützung und dem richtigen Coach genauso wieder abtrainieren wie sie dir antrainiert worden ist.

Schau einfach mal rein und hole dir kostenlose Videos von Orlando Owen.