Soll ich Frauen zum Kennenlernen immer den ersten Drink bezahlen?

Als Türöffner oder Gesprächseröffnung einen Drink ausgeben, ist das noch aktuell? Nein, ist die Antwort. Versetze dich als Mann einfach mal in die Lage der Frau. Welche Sorte von Frau würdest du denken setzt sich mit der Erwartungshaltung an eine Bar Drinks von Männer spendiert zu bekommen. Nun, überlege mal einen Augenblick selbst und dann lies weiter im Text. Natürlich nur die Sorte von Frauen die du im Leben nicht in einer Beziehung willst. Frauen die erwarten das der Mann immer und ewig für alles bezahlt. Ich weiß genau wovon ich rede. Auf der anderen Seite verscheuchst du die Sorte Frauen die vielleicht etwas Anderes suchen als nur den Zahler. Eine Frau die abends an der Bar sitzt und ernsthaft an dir als Mann und eine längere Beziehung interessiert wäre interessiert sich für ganz andere Dinge als wer jetzt den ersten Drink bezahlt. Im Gegenteil Frauen haben eine äußerst sensible Nase dafür wenn ein Mann ihre Aufmerksamkeit erkaufen will. In diesem Fall mit Drinks.

Was du als Mann natürlich machen kannst ist folgendes: Mal angenommen du bist in einem Irish Pub oder ähnliches eben ein Laden mit Selbstbedienung. Hole dir selber was zu trinken und dann ganz nebenbei frägst du: „Wollt Ihr auch was zu trinken, wenn ich schon gerade dabei bin?“. Wichtig hier das ganz nebenbei zu machen und noch wichtiger OHNE jede Erwartungshaltung gegenüber der Frau und am besten funktioniert es, wenn es eine kleine Gruppe von Leute oder Frauen ist. Natürlich ist das nicht ganz billig und geht schnell ins Geld desto größer die Gruppe. Wohl gemerkt an dieser Stelle sei gesagt das je nach Land und Leute diese Art von Runden zahlen gang und gebe ist. Ich wurde in Ländern wie Großbritannien, USA, Spanien aber auch Italien und Frankreich oftmals blöd angekuckt, wenn ich nicht an diesem Zeremoniell teilnehmen wollte. Also, andere Länder andere Sitten und Gebräuche. Das sollte man nie aus dem Gedächtnis verlieren, wenn man international unterwegs ist. Und „by the way“, ich persönlich würde JEDEM Man in Deutschland dringend empfehlen internationale Erfahrungen zu sammeln. So viel wie nur irgendwie möglich. Diese Erfahrungen haben zu meiner Studienzeit den Horizont dermaßen erweitert das ich ohne die niemals der tolerante („open minded“) Mensch geworden wäre der ich heute bin.

Wir halten fest: Frauen Drinks ausgeben ist absolute Nebensache kann aber je nach Land, Kultur und Gebrauch sehr unterschiedliche Erwartungshaltungen mit sich führen!